Fiedlers Ferienhaus
FiedlersFerienhaus 

Ferienhaus Fiedler

Oderstr.46a

16259 Hohenwutzen

 

Kontakt und Reservierung

Rufen Sie uns gerne an:

 

+49 163 2310916 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Leistungen und Angebote.

 

Alle Meldungen

Es gibt noch mehr zu erleben

Als Erstes können wir Ihnen eine Kanufahrt auf der alten Oder, ihren Seitenarmen und umgebenen Gewässern empfehlen.Ein guter Ausgangspunkt dafür ist der Kanuverleih in Oderberg. Von hier aus werden auch geführte Touren organisiert. Die Wasserlandschaft lässt sich aber auch gut auf eigene Faust erkunden.

 

http://www.kanu-oderberg.de/

 

Das Baden in der Oder ist auf Grund der Strömung nicht zu empfehlen. Gute Ausweichmöglichkeiten gibt es aber am kleinen und grossen Krebssee im Ort oder dem Parsteinsee. Bad Freienwalde hat ein Freibad und in Eberswalde können sie ganzjährig im Baff, einer Badelandschaft mit Welleness und Sauna, den ganzen Tag Spass haben.

 

Sie können auch mal in den Zoo nach Eberswalde fahren. Da sind 1300 einheimische und exotische Tiere in 140 Arten auf einem 20 ha grossen Gelände zu beobachten.

Durch das Löwengehege gelangt man durch einen gläsernen Tunnel. Seitdem der Stern der Zoo bei einem Test als "erstklassig" bewertet hat, und er die höchste Wertung erzielte, nennt er sich selbst "bester kleiner Zoo Deutschlands".

 

http://www.zoo.eberswalde.de/

 

Wem das nicht reicht, der kann noch in den Familiengarten Eberswalde gehen. Auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau wurde eine Erlebnislandschaft mit Feenwald, Abenteuerstadt und Märchenwelt geschaffen, die Spiel und Spass für die ganze Familie bietet.

 

Die kilometerlangen Deichanlagen und das flache Oderbruch sind auch für ungeübte Radfahrer geeignet und laden zu entspannten Radtouren ein. Geniessen sie einfach die weite  Landschaft und beruhigende Natur.

 

Vielleicht führt sie ein Weg auch nach Altranft. In diesem lebendigen Freiluftmuseum kann man viel über das Landleben und die Geschichte Brandenburgs im 18 Jh. erfahren. In den Sommermonaten gibt es an Aktionstagen die Möglichkeit Schmieden, Spinnen, Töpfern und Backen zu lernen.Seit den 70er Jahren werden alle Arten von Gebäuden gepflegt und saniert, die es zum Landleben braucht. Da dürfen weder Mühle noch Schloss fehlen.

 

http://www.freilichtmuseum-altranft.de/

 

Wo wir gerade beim Schloss sind. Bad Freienwalde wartet mit seinem Preussenschloss auf und hält auch sonst als Kurort viel für seine Besucher bereit. Z.Bsp. die nördlichste Skisprungschanze Deutschland oder das älteste Kurbad Brandenburgs.

 

http://www.bad-freienwalde.de/entdecken.html

 

Wanderfreunde können hier auch mit dem Turm-Diplom einen Anfang wagen bevor sie die zahlreichen Wanderwege der Umgebung erkunden. Es gilt alle 4 Bad Freienwaldener Türme an einem Tag zu besteigen.

Nord-/nordöstlich des Oderbruch gibt es eine Landschaft, die auch Wanderer begeistert, welche Steigungen mögen.

In der Schorfheide Chorin heisst es für Pflanzen- und Tierliebhaber  auf unbefahrenen Wegen die unberührte Natur zu geniessen.

 

http://www.bad-freienwalde.de/entdecken/aktiv-unterwegs/wandern.html

 

In Zollbrücke haben Tobias Morgenstern und Thomas Rühmann mit dem    Theater am Rand eine einzigartige Kulturstätte abseits der Grossstadt geschaffen.

Mit Unterstützung anderer welchselnder Künstler wie Ursula Karusseit, begeistern sie ihre Gäste mit einem abwechslungsreichen Musik- und Theaterprogramm.

Sie entscheiden selbst, was Ihnen die Vorstellung wert war und zahlen beim Ausgang quasi die nächste Vorstellung.

Durch dieses Konzept können sie heute, statt ursprünglich 32 Besucher in einem alten Fachwerkhaus, ca. 200 Theaterfreunde im Neubau empfangen.

 

http://theateramrand.de/theater.htm